iOLM - das intelligentere OTDR

iolm-grundlagen-topvisual

  1. Wie funktioniert iOLM?
  2. 40% Rabatt
  3. Einsatzgebiete
  4. iOLM-Optionen
  5. Plattformen, Module & Geräte

iOLM ist die innovative OTDR-basierte Softwarelösung für anspruchsvolle Glasfasertests

Wenn Sie Ihr OTDR mit der userfreundlichen Anwendung iOLM von EXFO erweitern, dann bekommen Sie die volle Leistung des OTDRs. Denn iOLM setzt neue Maßstäbe für die Automatisierung Ihrer OTDR-Tests. Dabei nimmt iOLM bei Bedarf die wichtigsten Einstellungen vor und wertet die OTDR Messergebnisse aus – Sie erhalten eine Piktogramm-Darstellung der Messkurve inklusive der Bewertung jedes Ereignisses – daher auch für Neueinsteiger!

 

  1. Gut zu wissen:

    iOLM arbeitet mit geeigneten EXFO OTDR-Modulen und OTDR zusammen. Die Anwendung wird auf der Plattform installiert. Die Module müssen also „iOLM ready“ sein.

 

Nur iOLM erkennt automatisch die Link-Eigenschaften und nimmt die notwendigen Einstellungen selbst vor!

 

iolm-grundlagen-iolm-ereignisse-01

Die Abbildung zeigt die traditionelle OTDR-Messmethode.

 

iOLM bietet mehr Potential als das OTDR. Die traditionelle OTDR-Messmethode mit voreingestellter Wellenlänge und Pulsbreite sowie einer einzelnen Messung kann nicht alle Ereignisse auf der gemessenen Strecke finden. iOLM dagegen führt mindestens 6 Messungen mit mehr Wellenlängen und Pulsbreiten durch und übersieht so keine Ereignisse. iOLM nimmt auch von allein die Bewertungen vor und entscheidet selbst, wie viele Messungen notwendig sind, um alle Ereignisse zu finden.

 

iolm-grundlagen-iolm-ereignisse-02

Die OTDR Darstellungen im Linear View ganz oben zeigen lediglich die gefundenen Ereignisse ohne intelligente Benennung.
Die iOLM-Piktogramm-Darstellung iOLM "View" zeigt typische Ereignisse wie fehlerhafter Spleiss, Macrobending oder Splitter mit intelligenter Bewertung.

 

nach oben ⤴

 


   iOLM - das Funktionsprinzip   

 

Wie funktioniert iOLM?

 

Herausforderungen bei OTDR-Messungen sind die richtigen Voreinstellungen vor jeder Messung und die Interpretation der Messkurve, wofür Erfahrung und gute Kenntnisse erforderlich sind. Sind diese Kenntnisse nicht in ausreichendem Maße vorhanden, müssen Messungen wiederholt werden - das gilt es zu vermeiden!

 

Dabei nutzt iOLM intelligente Algorithmen, die sich direkt an die aktuelle Testumgebung anpassen. Per einfachem Tastenklick lokalisiert und identifiziert iOLM alle Ereignisse auf der Messstrecke dynamisch mit maximaler Auflösung.

 

Das Funktionsprinzip

  1. Dynamische
    Mehrpuls-
    Abnahmemessung


    Die iOLM-Anwendung stellt die Testparameter für JEDE zu testende Strecke dynamisch ein. Dabei nutzt die Software je nach Bedarf eine Kombination aus kurzen, mittleren und langen sowie Wellenlängen.


  2. Intelligente
    Kurvenanalyse


    Auf Grundlage mehrerer Messungen und mit Hilfe erweiterter Algorithmen ist iOLM in der Lage, mehr Ereignisse mit maximaler Auflösung zu erkennen.


  3. Zusammenfassung aller Ergebnisse in linearer Darstellung mit Symbolen


    Ubersichtliche Anzeige der Ergebnisse mit aussagekräftigen Symbolen auf der Faserstrecke, damit der Techniker sofort den Pass/Fail-Status der einzelnen Ereignisse nach ausgewählten Standards einschätzen kann. So werden Fehlinterpretationen vermieden.


  4. Umfangreiche
    Diagnose


    Analyse der mit "Fail" bewerteten Ereignisse mit Lösungsvorschlägen. Anleitung des Technikers zum schnellen und erfolgreichen Beheben der Störung.



  5. iOLM zeigt komplexe OTDR-Testergebnisse in Form von Messergebnissen an, die für Techniker jeder Qualifikationsstufe verständlich sind.

 

 

nach oben ⤴

 


   10 Jahre iOLM - Top-40%-Rabatt-Aktion!   

10 Jahre iOLM von EXFO

  1. Profitieren Sie von unserer 40%-Rabatt-Aktion – 10 Jahre iOLM

    Bis zum 1. August 2021
    bekommen Sie 40%
    auf alle iOLM-Optionen:

    Oi | iADV* | iPRO* | iCERT* | *iLOOP*

    *iOLM oder Oi muss dabei aktiviert sein.

    Damit werden Sie in kürzester Zeit zum Testexperten.

 

10 Vorteile iOLM – 10 Jahre iOLM von EXFO

  1. 01. Intelligent und anpassungsfähig

    iOLM basiert auf intelligenten Algorithmen, die die Testeinstellungen automatisch und dynamisch an den einzigartigen Kontext jeder Glasfaserverbindung anpassen.

  2. 02. Zuverlässige und genaue Ergebnisse

    Jedes reflektive oder nicht-reflektive Ereignis auf der Messstrecke wird durch Mehrfachmessungen erfasst und korrekt bewertet. Somit werden Fehlinterpretationen durch den Techniker und damit verbundene kostspielige Neumessungen vermieden.

  3. 03. Vollautomatisch

    Nehmen Sie bei bekannten Streckenlängen eigene Einstellungen vor – das spart Zeit. Sie können iOLM per Knopfdruck auch die komplette Messstreckenerfassung überlassen. Mehrere automatisch ablaufende Messvorgänge zeigen Ihnen lückenlos alle Ereignisse des Glasfaseranschlusses.

  4. 04. Erkenntnisse zur Fehlerbehebung

    Bietet umsetzbare Erkenntnisse, mit denen Techniker Fehler schneller beheben können.

  5. 05. Vollständige benutzerfreundliche Darstellung

    Ordnet jedes Ereignis des Glasfaser-Links basierend auf allen Messdurchgängen mit einfach zu lesenden Symbolen zu, wobei die patentierte EXFO-Methode verwendet wird.

  6. 06. Klare Diagnose

    Durch eine eindeutige Pass/Fail-Diagnose können Techniker Fehler vor Ort beheben.

  7. 07. Teste alles

    Prüfen Sie Standardnetze und Netze der nächsten Generation. Dabei ist es gleich, ob es sich um ein Punkt-zu-Punkt-Netz oder einen PON-Anschluss handelt. Auch kaskadierte oder asymmetrische PON-Strukturen werden zuverlässig erkannt.

  8. 08. Darstellung auch als SOR Trace möglich

    Anerkannt von nahezu allen Netzbetreibern. Bei Bedarf ist eine Ausgabe als OTDR Kurve möglich.

  9. 09. Einfach zu bedienen und zu interpretieren

    Eine einfache Benutzerschnittstelle (GUI) erleichtert auch Technikern mit weniger Erfahrung die Bedienung.

  10. 10. Klassenbester

    EXFO verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Charakterisierung von Glasfaseranschlüssen. Dieses Know-how macht iOLM zur präzisesten und zuverlässigsten Lösung auf dem Markt.

 

nach oben ⤴

 


   iOLM - Einsatzgebiete      

 

  1. Netzwerk-Anwendungen
    Punkt-zu-Punkt Netze
    FTTx-Anschlussbereich ("Letzte Meile")
    Zertifizierung van LAN/WAN, Enterprise-Netzen, Rechenzentren
    FTTx/PON-Netze in Mehrfamilienhausern
    Fronthaul (FTTA, DAS und Kleinzellen) sowie Backhaul
    Passive optische LAN (POL)
    Metro-Kernnetze und Langstreckennetze (LH)
    CWDM/DWDM
    Kabelzertifizierung (IL/ORL:Messung)

 

nach oben ⤴

 


   iOLM - Optionen   

 

Übersicht der iOLM-Pakete und Optionen mit den entsprechenden Leistungsmerkmalen

 

Paket/Option  Leistungsmerkmale
iOLM Standard Dynamische Aufnahmemessung bei mehreren Pulsbreiten und Wellenlangen
Intelligente Kurvenanalyse
Ansicht und Ereignistabelle der Faserstrecke
Intelligente Fehlerdiagnose
Generierung van SOR-Kurvendateien
Eine iOLM-Datei pro Strecke zur einfacheren Berichterstellung
Optimode: Schnelle Messungen auf Kurzstrecken
Optimode: Kurzstrecke mit dicht aufeinander folgenden Ereignissen
iOLM Advanced (iADV) a Echtzeit-OTDR
SOR-Puls-Editor
SOR-Kurvenansicht
Kundenspezifische Elemente
Erweiterte Streckenbearbeitung und erneute Analyse
2:N Splitter-Charakterisierung
Optimode: SFP-sichere Fehlerdiagnose b
Optimode: Zertifizierung des PON-Anschlussbereichs ("letzte Meile")
iOLM Pro (iPRO umfasst iADV und iLOOP) a Automatische Charakterisierung und Fehlerdiagnose van MPO-Kabeln (mit EXFO Faserschalter) (iMF)
iLOOP a iOLM Loopback-Messung
iCERT a Option zur Kabelzertifizierung
  1. Für diese Funktion muss iOLM Standard aktiviert sein.
  2. Nur Singlemode, Konfiguration ohne Splitter.

 

nach oben ⤴

 

Sparen Sie Zeit mit den optimalen Vorkonfigurationen der iOLM-Optimodes

Mehr Potential als ein OTDR bieten die Optimodes. Sie sind sozusagen das Fine-Tuning für iOLM. Anstatt vollautomatisch zu messen, sind Optimodes spezielle Voreinstellungen in besonderen Umgebungen. Befinden Sie sich im Data Center oder FTTH-Bereich, können Sie mit Optimodes in erheblich kürzerer Zeit optimale Messergebnisse erzielen!

 

  1.   Beschreibung der aktuellen Optimodes

    1

    Optimode: Schnelle Messungen auf Kurzstrecken
    Anwendung: FTTA, Rechenzentren, LAN/WAN in Unternehmen

    2

    Optimode: Kurzstrecke mit dicht aufeinander folgenden Ereignissen
    Anwendung: FTTA, Rechenzentren, FTTx

    3

    Optimode: SFP-sichere Fehlerdiagnose
    Anwendung: Punkt-zu-Punkt-Fehlerdiagnose bis 100 km

    4

    Optimode: Zertifizierung des PON-Anschlussbereichs („letzte Meile“)
    Anwendung: FTTx-Anschlussbereich („letzte Meile“)

    Dieser Optimode wurde für die Zertifizierung des Anschlussbereichs optimiert und überprüft alle Verbindungsstellen zwischen dem Kunden und dem Splitter, einschließlich Splitter-Durchgang, aber ohne Elemente hinter dem Splitter.

    iolm-grundlagen-anwendung-fttx-anschlussbereich

 

nach oben ⤴

 


   iOLM - Plattformen & Module      

 

iolm-grundlagen-topvisual-01

 

  1. Unterstützte Plattformen
    EXFO FTB-1 V2
    EXFO FTB-1 V2 PRO
    EXFO FTB-2
    EXFO FTB-2 PRO
    EXFO FTB-4 PRO
    MaxTester
    EXFO OTDR MaxTester 730C
    EXFO OTDR MaxTester 720C
    EXFO OTDR MaxTester 715B
  2. Unterstützte Module
    EXFO FTB-735C (FTB-1v2)
    EXFO FTB-750C (FTB-1v2)
    EXFO FTBx-720C (FTB-2)
    EXFO FTBx-730C (FTB-2)
    EXFO FTBx-735C (FTB-2)
    EXFO FTBx-740C (FTB-2)
    EXFO FTB-7400E (FTB-2)
    EXFO FTB-7600E Ultra Long-Haul
    (FTB-2 / 4)

 

Wir können Glasfaser - Sie auch!

nach oben ⤴

Top